Bariatrik Cerrahi Nedir?
11 Aug

Was ist eine bariatrische Chirurgie?

Unter der bariatrischen Chirurgie, auch als Adipositas-Chirurgie bekannt, werden alle chirurgischen Methoden verstanden, die bei Patienten mit einem Body-Mass-Index (BMI) über 40 angewendet werden und in kurzer Zeit einen schnellen Gewichtsverlust ermöglichen. Es kann auch bei Personen angewendet werden, deren BMI zwischen 35 und 40 liegt (Typ-2-Diabetes, Bluthochdruck, etc.).

Der Ärmel-Magen ist eine laparoskopische bariatrische Operation, bei der ein großer Teil des Magens entfernt wird und der verbleibende Teil in Form einer Hülse zurück bleibt. Dieses Verfahren wird daher als Magenmanschette bezeichnet. Durch die Entfernung von ca. 80% des Magens, werden die Aufnahme- und Verdauungsfläche reduziert. Somit sind Patienten nach der Behandlung mit 80% weniger Nahrung als vor dem Eingriff bereits gesättigt.

In den ersten Wochen wird zunächst auf eine flüssige Diät gesetzt. Erst nach und nach werden feste Lebensmittel in den Ernährungsplan integriert.

Magenbypass

Der Magenbypass wird auch laparoskopisch angewendet. Bei dieser Methode wird ein großer Teil des Magens umgangen und behindert. Die Kapazität eines solchen Magens ist verringert und die Patienten erreichen ein Sättigungsgefühl mit weniger Nährstoffen.

Wiederum wird in den ersten Wochen, wie bei der Magen-Operation, eine flüssige Diät angewendet und erst im Nachhinein durch feste Lebensmittel ergänzt.

In Verbindung stehende Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

mide-botoksu

Magen Botox

Magenbotox ist eine weitere Option zur Gewichtsreduktion. Es wird endoskopisch durchgeführt und Boto..

Weiterlesen
mide-balonu

Magen Ballon

Ein Magenballon ist eine nicht-chirurgische Behandlung zur Gewichtsreduktion. Es wird für Patienten ..

Weiterlesen
elipse-mide-balonu

Elipse Magenballon

Der Elipse-Magenballon ist der weltweit erste Magenballon, der bei chirurgischen Eingriffen, Anästhe..

Weiterlesen
Kontaktiere uns